Skip to main content

2 Welche Ausstattung braucht eine Campingküche?

Welche Ausstattung braucht eine Campingküche?

Vor jedem Campingtrip sollte genau überlegt werden, welche Utensilien benötigt werden. Das gilt insbesondere für die Verpflegung. Denn gerade wenn der Urlaub in der Natur stattfindet, sollte nichts in der Campingküche fehlen. Der folgende Text beschreibt, worauf es zu achten gilt und welche Dinge unbedingt mit an Bord sein sollten.

Worauf muss ich bei der Ausstattung der perfekten Outdoorküche achten?

Welche Utensilien und vor allem wie viele benötigt werden, hängt vom Anspruch des Campers, der Anzahl der Personen und den geplanten Gerichten ab. Denn bei vielen Geräten gibt es teilweise unterschiedliche Ausführungen, die über verschiedene Funktionen verfügen. Daher sollte im Vorfeld überlegt werden, welche Ausstattung gewünscht wird. Viele Camper wollen keinen großen Luxus und nehmen daher auch nur das Nötigste mit. Welche Dinge und Lebensmittel eingepackt werden, hängt unter anderem auch von dem vorhandenen Platz ab. Wer nur mit einem Rucksack wandern geht, kann natürlich deutlich weniger Utensilien transportieren, als wenn er mit einem Wohnmobil anreist. Folgende Gegenstände sollten aber bei keinem Campingurlaub fehlen:

 

    • Campingkocher

 

    • Outdoor Feuerzeug

 

 

    • Campingbesteck (Gabel, Messer, Löffel)

 

    • Multitool mit Dosenöffner und Korkenzieher

 

    • Schöpfkelle

 

 

    • Schneidbrett

 

 

    • Campinggrill

 

    • Grillkohle

 

    • Spülschwamm

 

    • Geschirrtuch

 

    • Müllbeutel

 

    • Küchenkrepp

 

    • Wäscheleine

 

Auch bei den Lebensmitteln muss unterschieden werden, ob gezeltet oder in einem Wohnmobil geschlafen wird. Denn Letzteres verfügt zumeist über einen Kühlschrank, sodass auch frische Nahrungsmittel gelagert werden können. In beiden Fällen sollte an SalzPfefferandere GewürzeTrekkingnahrungGetränkepulver und Nudeln gedacht werden.

Eine Küchenkiste für das Wohnmobil oder das Auto

Wer die Campingküche für regelmäßige Ausflüge verwendet, kann von einer sogenannten Küchenkiste profitieren. In dieser kann zum Beispiel ein kleines Rezeptbuch platziert werden, um auch auf Reisen leckere Gerichte kochen zu können. Zudem bietet die Kiste Platz für alle Standard-Lebensmittel wie SalzPfefferNudeln oder lange haltbares Knäckebrot und alle zum Kochen und Essen benötigten Gegenstände wie TöpfeBesteckCampingkocherTellerSchüsseln und Schöpfkellen.

Dennoch sollte vor jeder Abreise ein routinemäßiger Check durchgeführt werden. Hierbei wird zum Beispiel überprüft, ob das Gas noch ausreicht und genug Besteck für die Mitreisenden vorhanden ist.

Was gilt es noch zu beachten?

Wer draußen kocht, sollte sich immer an die Regeln der Natur halten. Das bedeutet, dass der Campingplatz genauso hinterlassen wird, wie er vorgefunden wurde. Müll und Essensreste werden vor der Abreise entfernt und die Grillkohle erst entsorgt, wenn sie nicht mehr glüht. Wichtig ist auch, dass immer genug Wasser mitgenommen wird, insbesondere dann, wenn kein Zugang zu frischem Trinkwasser vorhanden ist. Wer am Morgen gerne Kaffee trinkt, sollte sich eine spezielle Espressomaschine besorgen, die direkt auf den Campingkocher gestellt werden kann. Somit kann er sich auch in der Natur ein wenig Luxus gönnen.